|Tag 1| Themenwoche Sommer - Rubrik Bücher



 Bücher für den perfekten Sommer


Als mich die liebe Lena fragte, ob ich einen Gastbeitrag für ihren Blog schreiben würde, musste ich nicht lange überlegen. Da sich auf www.literatur-diskussion.com alles um die weite Welt der Bücher, der Verlage und Autoren dreht, wird der folgende Beitrag natürlich genau das thematisieren.
Der Sommer zeigt sich in den letzten Tagen von seiner besten Seite und viele von uns können am Strand, am Pool oder im Garten bei einem kühlen Getränk das tolle Wetter genießen. Im Folgenden werde ich euch drei Bücher für den Sommer vorstellen, die euch garantiert die Zeit in der Sonne versüßen werden. Es ist für Jeden etwas dabei:

Für die Abenteurer…
In Die Karte der Welt formt der US-Amerikanische Autor Royce Buckingham die Geschichte um einen jungen Kartographen, der mit seinem außergewöhnlichen Zeichentalent nicht nur die Gabe besitzt, die Welt zu vermessen, sondern auch sie zu verändern. Als er die nördliche Grenze des Königreichs Abrogan, welche durch einen undurchdringlichen Schleier gebildet wird, vermisst, gelingt es ihm auf wundersame Weise, in die Welt hinter der Grenze einzutauchen. Dabei ahnt er zu Beginn nicht, welche Abenteuer hier auf ihn warten…
Ihr euch HIER den wundervollen Buchtrailer zu Die Karte der Welt ansehen und auch eine Leseprobe wartet auf euch.

 © blanvalet Verlag

Für die Romantiker…
Kaum ein Buch hat mich in der letzten Zeit derart berührt, wie es Das Lavendelzimmer von Nina George vermocht hat. Für mich war es deshalb auch keine besonders große Überraschung, dass der Roman, welcher den Leser in das sommerliche Frankreich zieht, jetzt sogar auf der Spiegel-Bestsellerliste ganz weit vorn zu finden ist. In diesem einfühlsamen und sprachlich hochwertigen Roman geht es um den in Paris lebenden Buchhändler Jean Perdu, der mit seinem Bücherschiff die Segel setzt, um seiner alten Welt zu entfliehen und das Geheimnis um seine alte Jugendliebe zu lüften…
Eine detaillierte Rezension und ein Videoportrait der reizenden Nina findet ihr HIER. Zudem war die Autorin zu Gast bei literatur-diskussion und sprach über ihre Person und ihr Leben, sowie über die Hintergründe zu dem Roman Das Lavendelzimmer.

 
© Knaur Verlag

Für die Fantasy-Liebhaber…
Der freie Autor Horus W. Odenthal hat mit seiner Trilogie Ninragon in den vergangenen Wochen für großes Aufsehen gesorgt. Denn obwohl er seine Romane ohne Verlag, sondern unter Eigenregie und zudem noch als eBook veröffentlichte, wurde er gleich zweifach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Dies liegt mit großer Sicherheit an der Frische und Authentizität, welche Ninargon mit sich bringt. Darin präsentiert uns der Autor eine düstere, geheimnisvolle Welt voller Verschwörungen, dem Streben nach Macht und der großen Hoffnung auf Frieden. Schon im ersten Teil der Trilogie Die standhafte Feste versucht Auric der Schwarze sich seinem Schicksal zu widersetzen ohne zu ahnen, dass dieses mit dem der ganzen Welt verknüpft ist…
Eine interessante Diskussion über die fantastischen Handlungsorte in der Trilogie Ninragon könnt ihr HIER nachlesen.

 © Horus W. Odenthal

Ich hoffe, dass für jeden von euch etwas Interessantes dabei war, um auch Literarisch über den Sommer zu kommen und würde mich freuen, wenn ich euch mal auf meinem Blog www.literatur-diskussion.com begrüßen dürfte oder ihr ihn an Bibliophile, Leseratten oder sonstige Literaturbegeisterte weiterempfehlen würdet. Ich bin gespannt auf eure Kommentare…


Liebste Grüße, Sani 
von


Keine Kommentare:

Receive all updates via Facebook. Just Click the Like Button Below

Powered By Blogger Widgets

 
Design by Sine von Pick A Part